Gesund durch den Winter mit dem Kneipp-Verein Schlangen

Stärkung des Immunsystems im Winter: Ratschläge vom Kneipp-Verein Schlangen

In der kalten Jahreszeit sind Erkältungen weit verbreitet, doch der Kneipp-Verein Schlangen bietet bewährte Methoden, um das Immunsystem nachhaltig zu stärken und Erkältungen vorzubeugen. Petra Pauly, Vorsitzende des Vereins, teilt ihre Expertise in diesem Bereich.

Kneipp-Verein

Ein zentraler Bestandteil der präventiven Maßnahmen ist das morgendliche Tautreten. Dabei geht man nach dem Aufstehen für zwei bis drei Minuten barfuß über taufrisches, kaltes Gras oder auch durch Schnee. Diese einfache Übung stärkt nicht nur das Immunsystem, sondern wirkt sich auch positiv auf die Fußmuskulatur, Sehnen und Bänder aus, unterstützt die Fußreflexzonen, hilft beim Stressabbau und kann sogar Kopfschmerzen lindern. Nach dem Tautreten sollte man sich warme Socken anziehen und sich bewegen, um die Füße schnell wieder zu erwärmen.

Ein weiterer Tipp ist der kalte Guss am Ende einer warmen Dusche. Für diejenigen, die den direkten Kältereiz scheuen, eignet sich eine kalte Waschung am Morgen als Alternative. Die kalte Kneipp-Anwendung beginnt immer auf der rechten Körperseite und arbeitet sich dann zur linken Seite vor. Diese Methode ist besonders mild und wirksam, da sie das vegetative Nervensystem erreicht und für alle Altersstufen geeignet ist.

Kneipp-Verein

Regelmäßigkeit ist bei der Anwendung dieser Methoden entscheidend. Um eine vollständige Immunisierung zu erreichen, bedarf es einer Zeitspanne von sechs Wochen bis zu drei Monaten, in der sich der Körper auf einen Gleichgewichtszustand einstellt.

 

Neben diesen Praktiken empfiehlt Pauly auch den Einsatz von Kräutern und ätherischen Ölen zur Stärkung des Immunsystems. Lavendel wirkt beruhigend, entzündungshemmend und antibakteriell, während Spitzwegerich die Atemwege unterstützt. Viele Medikamente basieren auf diesen und ähnlichen Kräutern.

Für eine gesunde Ernährung, insbesondere für diejenigen, die sich tendenziell ungesund ernähren, rät Pauly zu selbstgemachten Smoothies. Ihr persönliches Rezept beinhaltet Gierschblätter, Wermut, frische Brennnesselblätter, Avocado, Apfelsaft, Joghurt, Wasser und einen Löffel Honig. Diese Smoothies sind reich an wichtigen Vitaminen und Mineralien wie Vitamin A, B, C, D, E, K, Eisen, Kalium, Calcium und Magnesium. Zusätzlich können Nüsse wie Paranüsse, Mandeln oder Cashewkerne hinzugefügt werden, um den Nährstoffgehalt weiter zu erhöhen.

Kneipp-Verein
Interessierte, die mehr über diese Tipps erfahren möchten oder sich beim Kneipp-Verein Schlangen engagieren wollen, können Petra Pauly per E-Mail unter info@kneipp-schlangen.de oder telefonisch unter 05252-7081 kontaktieren.

Teilen:

Facebook
Twitter
Pinterest
LinkedIn
Blogbeiträge

Weitere Beiträge

Kneipp-Verein

Gesund durch den Winter mit dem Kneipp-Verein Schlangen

Stärkung des Immunsystems im Winter: Ratschläge vom Kneipp-Verein Schlangen In der kalten Jahreszeit sind Erkältungen weit verbreitet, doch der Kneipp-Verein Schlangen bietet bewährte Methoden, um das Immunsystem nachhaltig zu stärken